Aus Tradition wird Zukunft –
vom Tiegel bis zum Digitaldruck

In der BEUCKEGROUP vereinen sich die Vorzüge des traditionsreichen Familienbetriebs mit der Innovationskraft eines sich ständig wandelnden Unternehmens. Bereits 1757 gründete Borchers Christian Beucke eine Buchbinderei in Dissen, die bis in die dritte Generation hinein stark expandierte.

Früh wird das Zeitalter der Industrialisierung eingeleitet, so dass Arbeitsprozesse mit Effizienz durchgeführt werden. Die Buchbinderei wird um zwei Verlage sowie eine fotografische Abteilung erweitert. Um die Jahrhundertwende des 19. Jahrhunderts verankert sich das Unternehmen mit Erfolg in der Verpackungsindustrie, in der es heute sämtliche Bedürfnisse seiner Kunden mit höchstem Qualitätsanspruch bedient. 

Entdecken Sie die 260-jährige
Geschichte der BEUCKEGROUP

Scrollen Sie durch und erfahren Sie mehr über BEUCKEGROUP. Dies ist ein Typoblindtext. An ihm kann man sehen, ob alle Buchstaben da sind und wie sie aussehen. Manchmal benutzt man Worte wie Hamburgefonts, Rafgenduks oder Handgloves, um Schriften zu testen. Manchmal Sätze, die alle Buchstaben des Alphabets enthalten

Meilensteine der BEUCKEGROUP

1757

Am Standort Dissen gründet Borchers Christian Beucke eine Buchbinderei, die in dritter Generation um ein Papier- und Schreibwarengeschäft erweitert wird. Die hohe Nachfrage nach gebundenen Bibeln verhilft dem jungen Unternehmen zu einem beachtlichen Wachstum.

1888

Heinrich Beucke erwirbt den ersten Drucktiegel und erweitert das Geschäft durch fotografische Porträts und Landschaftsaufnahmen. Es folgt die Gründung eines Buch- und Zeitungsverlags.

1901

Heinrich Beucke beteiligt zwei seiner Söhne an der "H. Beucke & Söhne oHG“, die ins Handelsregister Bad Iburg eingetragen wird. Das Angebot umfasst erstmals auch die Herstellung von Verpackungen.

1928

Bezug des Neubaus an der Großen Straße in Dissen, Zusammenfassung aller Betriebsteile.

1971

Gründung der "BEUCKE & SÖHNE GmbH & Co. KG", die ins Handelsregister Bad Iburg eingetragen wird.

1977

Durch ständiges Wachstum und weitere Anbauten ist die Kapazitätsgrenze an der Großen Straße erreicht. Es wird nach einem neuen Standort zur weiteren Expansion gesucht.

1985 bis 2000

Neubau im Dissener Gewerbepark Süd.

2003

Errichtung einer weiteren Produktionshalle für Tief- und Flexodruck.

2006

Ausgliederung der Offsettechnik, Gründung der FLEXPRINT GmbH.

Erwerb der Geschäftsanteile (100?%) der PROXIFLEX GmbH, Brandenburg.

2007

250-jähriges Firmenjubiläum

2009

Gründung der BEUCKEGROUP : Klare Strukturen – starke Kompetenzen.

Umbenennung der Produktionsunternehmen nach Druckverfahren. FLEXPRINT GmbH wird zur BEUCKE OFFSETRUCK GmbH. PROXIFLEX GmbH wird zur BEUCKE FLEXODRUCK GmbH. 

2012

Ausgliederung des Tiefdrucks aus der BEUCKE & SÖHNE GmbH & Co. KG zu einer eigenständigen GmbH, der BEUCKE TIEFDRUCK GmbH.

2015

100%iger Erwerb der CENADRUCK GmbH in Alfeld. Erweiterung des Segments flexibler Verpackungen im Bereich der Süßwarenindustrie.

2017

100 % Übernahme der RAHNING GmbH & Co. KG. Mit der Erweiterung unserer Gruppe durch die RAHNING GmbH & Co.KG  stärken wir unsere strategische Ausrichtung im Bereich der europaweiten, flexiblen Verpackungen.

Vision 2020

2020 – Unsere Vision

Wir sind bis 2020 eine europaweite bedeutende, familiengeführte Unternehmensgruppe im Bereich der hochwertigen Druckveredelung und Verarbeitung von flexiblen Verpackungen.